Schmuckparty bei Anni

Es ist Sonntagmittag als ich an Annis Haustüre klingele und sie mich ganz herzlich begrüßt und mich hereinbittet. Der Blick in ihre wunderschöne offene Küche überwältigt mich. Sie hatte sich ganz viel Mühe gemacht und ganz viele Leckereien vorbereitet. In ihrer Wohnessküche hatte sie mir den großen Esstisch freigeräumt,auf dem ich nun alles dekoriere und mir auch einen kleinen Arbeitsplatz vorbereitet, an dem wir später Schmuck prägen und anfertigen werden.

Während ich alles für die Gäste vorbereite, unterhalten wir uns über alles Möglicheund ich lerne auch ihre süße kleine Tochter kennen. Anni erzählt mir, dass sie eigentlich überhaupt nicht der Typ für irgendwelche Nachmittage ist, sei es Tupper oder sonstiges. Aber als sie in Instagram gesehen hat, dass ich Schmuckparties im privaten Raum anbiete, war sie total begeistert und hat mich direkt angeschrieben. Ich hatte mich riesig über ihre Nachricht gefreut.

Nach und nach treffen ihre Freundinnen und Cousinen ein. Als alle da sind, stoßen wir erstmal auf einen schönen gemeinsamen Nachmittag an. Anni und ihre Freundinnen haben es sich auf der Couch bequem gemacht und ich stelle mich und Monmente vor. Anschließend gehen wir rüber zum Tisch, auf dem ich einzelne Elemente für den Schmuck, den wir gemeinsam herstellen werden, liegen wie Biegeringe, Karabinerhaken, verschiedene Symbol-Anhänger in verschiedenen Farben aus 925 Serling Silber. Außerdem habe ich auch alle Schmuckstücke aus meiner aktuellen Kollektion dabei, die sich die Mädels in Ruhe anschauen und auch anprobieren können. Im Laufe des Nachmittags findet jede ein für sich passendes Schmuckstück. Anfangs noch zögerlich werden sie nach einer kurzen Aufwärmphase selbst kreativ. Einige lassen sich an ihr selbst erstelltes Schmuckstück aus 925 Sterling Silber noch einen individuellen Anhänger von mir befestigen.

Ich habe auch immer eine Sale Box dabei. Hier wurden auch fast alle fündig und haben sich von mir noch individuelle Anhänger anhängen lassen.

sale box

Nach rund drei Stunden gehen Annis Gäste glücklich nach Hause und sind begeistert von der Idee, zusammen mit Freundinnen ganz individuellen Schmuck herzustellen. Auch mir hat der Nachmittag wahnsinnig viel Spaß bereitet. Besonders schön fand ich, dass während des Nachmittags eine Freundin von Katrin, die am Bodensee lebt, quasi live mit dabei war: Katrin hatte ihr immer wieder Bilder vom Schmuck geschickt und so konnte die Freundin die Schmuckparty miterleben ?

Es war ein wunderschöner Nachmittag und was auch noch wahnsinnig schön ist:Anni und ich haben uns auf Anhieb so gut verstanden, als würden wir uns schon lange kennen. Wir haben fix ein Wiedersehen ausgemacht.

Wenn auch du dir einen Schmucknachmittag in gemütlicher Runde mit Freundinnen und Familienangehörigen vorstellen kannst, dann schreib mich an. Ich freue mich von dir zu hören.

Alles Liebe,

Nadine

Mail an info@monmente.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.